Stigmatisierung psychischer Erkrankungen

14. Oktober 2020

Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie wurde das Thema psychische Erkrankungen medial ein wenig mehr in den Vordergrund gerückt. Dennoch ist zu wenig über psychische Erkrankungen bekannt.

 

Psychiater, Psychotherapeut und Autor Manfred Lütz im Gespräch mit Julius Stucke im Deutschlandfunk Kultur sagt „Die Leute wissen heute etwas über die Psyche von Bienen und Bäumen. Das ist auch gar nicht schlecht. Aber über den psychisch kranken Nachbarn wissen sie im Grunde fast nichts. Das führt dazu, dass man nach wie vor psychischen Krankheiten Angst hat…“

 

Den ganzen Beitrag hören Sie hier: Stigma psychische Krankheit