TK Gesundheitsreport 2020 - Fehltage aufgrund psychischer Erkrankungen in NRW

15. Juli 2020

Der jährlich erscheinende Gesundheitsreport der Techniker Krankenkasse zeigt eine Steigerung der Fehltage aufgrund psychischer Erkrankungen:

  • In Nordrhein-Westfalen war jede Erwerbsperson im letzten Jahr durchschnittlich 15,8 Tage krankgeschrieben.
  • Die Fehlzeiten in Nordrhein-Westfalen liegen bei psychischen Störungen um 5,7 Prozent über den bundesweiten Ergebnissen
    (REGIONAL: 306 AU-Tage bezogen auf 100 Versicherungsjahre, BUNDESWEIT: 289 AU-Tage bezogen auf 100 Versicherungsjahre)
  • Depressiven Episoden (F32) wurden in Nordrhein-Westfalen die meisten Fehltage zugeschrieben: 81,7 AU-Tagen je 100 Versicherungsjahre
  • Die Fehlzeiten in Nordrhein-Westfalen bei Erkrankungen des Bewegungsapparats um 4,9 Prozent über den bundesweiten Ergebnissen
    (REGIONAL: 284 AU-Tage bezogen auf 100 Versicherungsjahre, BUNDESWEIT: 270 AU-Tage bezogen auf 100 Versicherungsjahre)
  • Nach bundesweiten Auswertungen wurden bei Zeitarbeitnehmern durchschnittlich und jeweils bezogen auf 100 Versicherungsjahre 94 AU-Tage mit Diagnosen von psychischen Störungen dokumentiert
    • NRW: Zeitarbeiter =363 AU-Tage je 100VJ

 

Weitere Details können Sie den aktuellen Reports der Techniker Krankenkasse entnehmen:

TK  Gesundheitsreport 2020

Länderreport 2020