Über uns

Kurzvorstellung

Die Stiftung Gemeindepsychiatrie Bonn-Rhein-Sieg wurde Ende 2018 als gemeinnützige Stiftung vom Bonner Verein für gemeindenahe Psychiatrie e.V. (jetzt Gemeindepsychiatrie Bonn-Rhein-Sieg gGmbH) errichtet. Sie setzt gemeinsam mit den unterschiedlich spezialisierten Tochterunternehmen die erfolgreiche Aufbauarbeit des Vereins in unserer Region fort.

 

Als aktive Informations- und Kommunikationsplattform für die Betroffenen, deren Eltern und Angehörigen bietet sie Hilfe und begleitende Unterstützung in der Region Bonn-Rhein-Sieg. Dabei legen wir besonderes Augenmerk auf die Entstigmatisierung psychisch erkrankter Menschen und deren gesellschaftliche Teilhabe in allen Lebensbereichen – Wohnen, Arbeit, Tagesstruktur.

 

Bei Interesse steht Ihnen auch unsere Satzung für weitere Informationen zur Verfügung.

Unser Leitbild

Die Stiftung Gemeindepsychiatrie Bonn-Rhein-Sieg:

  • hat das Ziel, Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen, soweit es ihren Möglichkeiten und Bedürfnissen entspricht, ein Leben in weitgehender Normalität zu bieten.
  • bezweckt die Unterstützung von Menschen mit seelischer, geistiger oder psychischer Erkrankung und deren Eltern und Angehöriger.
  • vertritt eine Auffassung von Gemeindepsychiatrie, die das Selbstbestimmungsrecht der betroffenen Menschen in den Mittelpunkt stellt.
  • fördert die Inklusion im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention.

Zweck der Stiftung ist die Mittelbeschaffung und – weitergabe zur Förderung der Hilfe für Menschen mit Behinderungen, der Jugend- und Altenhilfe, des Gesundheitswesens, des Wohlfahrtswesens und der Bildung sowie die Unterstützung hilfsbedürftiger Personen durch eigene Tätigkeiten. Dazu zählen u.a.:

  • Schaffung und Erhaltung von Wohnraum und unterschiedlichen Wohnformen
  • Schaffung und Erhaltung von Möglichkeiten zur beruflichen Qualifizierung
  • Integration in den Arbeitsmarkt
  • Schaffung und Erhaltung von Beratungs-, Unterstützungs- und Bildungsmöglichkeiten
  • politische Lobbyarbeit im Sinne der Betroffenen und ihrer Angehörigen
  • intensive Kommunikation auf allen gesellschaftlichen Ebenen zum Zweck der Entstigmatisierung

Weitere Informationen

Jetzt Kontakt aufnehmen


Unsere Tochterunternehmen